Alle Tiere der Erde fühlen wie wir
Alle Tiere streben nach Glück wie wir
Alle Tiere der Erde lieben, leiden und sterben wie wir
also sind sie uns gleichgestellte Wesen, unsere Schwester - unsere Brüder
Franz von Assisi über die Tiere 1187 - 1226

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    sinnesrausch (Sonntag, 22 November 2009 13:06)

    Das Perd(image 10)stand in einem Stall und es war zu dunkel um es zu fotografieren. Ich wollte unbedingt ein Foto machen.Als ich näher kam, kam es auch näher und zum Schluss schaute es aus dem Fenster, und das war genau der richtige Moment um abzudrücken. Das Pferd hat mir so leid getan, so alleine und eingesperrt. Es sieht so traurig aus. Ich sorgte wenigstens für eine kleine Abwechslung.

  • #2

    Manuela Gaiswinkler (Montag, 25 Januar 2010 11:43)

    Liebe Jeanette!
    Deine Bilder sind wahrlich wunderbar!
    Mir gefällt auch sehr gut, dass du ein großes Herz für die Tiere hast!
    Du kannst gerne den Banner auf meiner Link-Seite verwenden. Ich würde mich natürlich SEHR darüber freuen, wenn du mich verlinkst! Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße aus Salzburg!
    Manuela

  • #3

    Štefan (Mittwoch, 18 Juli 2012 05:21)

    nice post

Aus ethischen Gründen gegenüber den Menschen und den Tieren werde ich in Zukunft auf Naturkost umsteigen. Ich bin für artgerechte Haltung und artgerechte Fütterung der Tiere. Tiere sollen nicht mehr auf engstem Raum gehalten werden (Massentierhaltung)-nur wegen Profitgier. Die Unterkünfte müssen hell und gut durchlüftet sein. Schweine, Kühe, Hühner, etc. haben ein Recht so natürlich als möglich zu leben. Dann werden sie auch weniger krank und brauchen weniger Medikamente. Wenn ihr euch das nachfolgende Video anschaut, werdet ihr mich vielleicht verstehen.

Durch unser Kauf-und Konsumverhalten fördern wir diese Massentierhaltung, deshalb denkt beim nächten Einkauf vorher nach und entscheidet dann, ob ihr das verantworten könnt.

Vegan muss nicht sein. Aber der Film zeigt uns Menschen, dass wir Maß halten sollen. Es wird Zeit uns zu verändern-weniger Konsum, weniger Leistungsdruck, weniger Verschwendung, weniger Technik, zurück zu unserer Natürlichkeit. Wir zerstören mit unserem Überfluss und unserer Machtgier unsere Umwelt, und das muss aufhören.

Bitte schaut euch die Videos nur an, wenn ihr starke Nerven habt! Ich wusste nicht, dass Tiere so gequält werden!

Naturkosmetik

Ich möchte euch eine Seite vorstellen, auf der es eine Liste gibt, welche Firmen für ihre Kosmetikas Tierversuche durchführen und welche nicht. Ich kann euch nur raten, wenn euch das Tier lieb ist, auf Naturkosmetik umzusteigen. Naturkosmetik muss auch nicht immer teuer sein. Die Kosmetiklinie Alverde -gibts im DM-Markt schneidet sehr gut ab und kostet nicht viel. Ansonsten gibt es im Reformhaus sehr gute Marken(Börlind, Dr. Hauschka), die zwar teurer sind, aber die Inhaltsstoffe sind qualitativ sehr hochwertig und ergiebig.

 

http://www.pseudoerbse.de/blancetnoir/

Neue Makrobilder

Ihr findet mich auch in

Facebook:

 

   

Osho-Meditationen und

Osho-Meditations-Musik

Hier:


Feste und Veranstaltungen in Hessen.

 

http://www.veranstaltung-hessen.de/

 

Hier ein paar Ansichten von Andreas Popp zur Lage der Ökologie, Ökonomie und Politik unserer Welt. Ich finde seine Ansichten und Ideen sehr interessant, und er motiviert mich über etliches in unserem System nachzudenken, aufzuwachen und endlich Eigenverantwortung zu übernehmen.

NABU Bürstadt

 

http://www.nabu-buerstadt.de

NABU Lampertheim

 

http://www.nabu-

 

Naturschutzzentrum Bensheim

 

http://www.naturschutzzentrum

Fotolexikon 

 

http://www.digitalkamera.de

Nachrichten

Vogelstimmenquiz

 

http://www.nabu.de/voegel/

portrait/quiz.html